Grundschule Pfuhl

2. ELTERNBRIEF – Schuljahr 2018/19

Abgelegt unter: Aktuelles — Grundschule @ 9:53

Liebe Eltern,

nach der Wahl der Klassenelternsprecher fand am 09. Oktober 2018 auch die Wahl des Elternbeirats
unserer Schule statt, worüber wir Sie hiermit informieren wollen. Herzlichen Dank Ihnen allen,
die Sie teilgenommen haben und allen, die sich für ein Amt zur Verfügung gestellt haben.

Wir gratulieren allen neu gewählten Elternbeiräten, Elternvertretern und deren Stellvertretern zur Wahl
und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Unser besonderer Dank gilt insbesondere dem bisherigen
Vorsitzenden Herrn Matthias Kirchhoff, der aus beruflichen Gründen ins zweite Glied rückt, aber als
stellvertretender Vorsitzender, dennoch bereit ist all seine Erfahrungen in die Elternarbeit mit einzubringen.
Unser Dankeschön gilt auch der neugewählten Vorsitzenden Frau Jeannette Binder  für ihre Bereitschaft,
die Aufgaben und Arbeiten des Elternbeirates im Leitungsteam  zu koordinieren, zu delegieren und zu
organisieren. Wir wünschen ihr und allen neu- oder wiedergewählten Elternbeiräten und Elternvertretern
für ihr Aufgabengebiet im Schuljahr 2018/19 alles Gute, viel Erfolg und gutes Gelingen.

Elternbeiräte der Grundschule Pfuhl

Vorsitzender

Frau Jeannette Binder

Stellvertreterin

Herr Matthias Kirchhoff

Die weiteren Elternbeiräte

Frau Daniela Cantali           Frau Kerstin Held
Herr Viktor Gans                 Frau Patricia Minhöfer
Frau Susanne Gehrer         Herr Philipp Nagel
Frau Hermine Göllnitz         Frau Lisa Nonnenmacher
Frau Stefanie Häutle           Frau Cornelia Schmid


Anschriften und Telefonnummern der Elternbeiräte entnehmen sie bitte der Liste der
Klassenelternvertreter und Stellvertreter.

-  HINWEISE

Übertrittsverfahren 2018/19

Im Schuljahr 2018/19 gilt weiterhin das vom bayerischen Kultusministerium im Vorjahr reformierte
Übertrittsverfahren. Folgende Regularien haben dabei Gültigkeit:


a) Elterninformationsabend für die 3. Jahrgangsstufe

zum Thema „Die Vielseitigkeit des bayerischen Schulsystems“ (nach dem Halbjahreszeugnis).
Der Infoabend wird von der Beratungslehrkraft durchgeführt und gemeinsam mit anderen
benachbarten Schulen stattfinden.


b) Elterninformationsabend für die 4. Jahrgangsstufe

zum Thema „Der Übertritt”: Voraussetzungen, Schulprofile der weiterführenden Schulen.
Dieser Infoabend findet am Dienstag, 22.01.2019, 19.00 Uhr in der Aula der Karl-Salzmann-Mittelschule
Pfuhl statt.


c) Ankündigungen der Probearbeiten nur in Jahrgangsstufe 4

Termine für Probearbeiten in der 4. Jahrgangsstufe werden mindestens 1 Woche vor der Durchführung
angekündigt. Es sollen nicht mehr als 2 Probearbeiten pro Woche geschrieben werden.

Als Richtwert für die übertrittsrelevanten Fächer gelten:
12 Probearbeiten im Fach Deutsch, 5 Probearbeiten im Fach Mathematik,
5  Probearbeiten im Fach HSU bis zum Erhalt des Übertrittszeugnisses Anfang Mai.


d) Ausweisung von prüfungsfreien Zeiträumen:

Zu Beginn des Schuljahres sind bis zum Erhalt des Übertrittszeugnisses insgesamt 4 Wochen über das
Jahr verteilt als prüfungsfreie Zeiträume auszuweisen. Das Lehrerkollegium der GS Neu-Ulm-Pfuhl
hat nach pädagogischen Kriterien folgende prüfungsfreie Zeiträume festgelegt:

1. Woche

15.10. – 19.10.2018

Kinderbibelwoche

2. Woche

05.11.- 09.11.2018

Woche nach den Herbstferien

3. Woche

07.01.- 11.01.2019

Woche nach den  Weihnachtsferien

4. Woche

11.03.- 15.03.2019

Woche nach den Faschingsferien

Diese prüfungsfreien Wochen gelten nicht nur wie vom Ministerium vorgegeben für die 4. Jahrgangsstufe,
sondern nach Kollegiumsbeschluss grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen unserer Schule. Sie beziehen
sich ausschließlich auf Probearbeiten in den Fächern Deutsch, Mathematik und Heimat-und Sachunterricht.


Lernentwicklungsgespräch

Die Lehrerkonferenz und der Elternbeirat haben nach den guten Erfahrungswerten des Vorjahres sich
zu Schuljahresbeginn einvernehmlich dafür entschieden, auch  im Schuljahr 18-19 in den Jahrgangsstufen 1-3
das Halbjahreszeugnis durch ein ca. 20-minütiges Lernentwicklungsgespräch zwischen Eltern, Kind und
Lehrkraft zu ersetzen. Diese Möglichkeit der Schülerbeurteilung, im Beisein der Eltern, auch das Kind
selbst aktiv mit einzubinden, wird an den meisten bayerischen  Schulen bereits erfolgreich umgesetzt. Die Lernentwicklungsgespräche werden im Zeitraum von Januar bis März stattfinden.

Erneut lauffreudigste Grundschule beim Einsteinlauf

Unsere lauffreudigen Schülerinnen und Schüler haben abermals mit großartigen Erfolgen bei den 
diesjährigen Einsteinläufen auf sich aufmerksam gemacht  und den sehr guten sportlichen Ruf
unserer Schule eindrucksvoll bestätigt. Erneut konnten sich unsere Athleten den Titel „lauffreudigste  Schule“
(243 Teilnehmer) und auch in diesem Jahr in der Rubrik „laufbeste  Schule“ den 2. Platz sichern.
Ein  weiterer Pokale samt  Urkunde erweitern  ab sofort unsere Preisvitrinen, die mittlerweile gut gefüllt sind.
Die Siegerehrung für unsere erfolgreichen Athletinnen und Athleten fand bereits am 21. September 18  
auf unserem Pausengelände statt, wo der gewonnene Siegerpokal und der Gutschein für die Legolandfahrt
überreicht werden konnten.
Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler. Auf die

Legoland-Fahrt am Montag, 13.Mai 19

dürfen sich unsere erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler schon heute freuen.


Ferientermine und unterrichtsfreie Tage im Schuljahr 2018/19

Herbstferien

Montag, 29.10.2018 – Freitag,02.11.2018

Buß- und Bettag

Mittwoch, 21.11.2018

Weihnachtsferien

Montag, 24.12.2018  – Freitag, 04.01.2019

Faschingsferien

Montag, 04.03.2019 – Freitag, 08.03.2019

Osterferien

Montag, 15.04.2019 – Freitag, 26.04.2019

Maifeiertag

Mittwoch, 01.05. 2019

Christi Himmelfahrt

Donnerstag, 30.05.2019

Ramazan Bayrami

Fastenbrechenfest

Mittwoch, Donnerstag 05./06.06.2019

(nur für muslimische Schüler auf Antrag)

Pfingstferien

Dienstag, 11.06.2019 – Freitag, 21.06.2019

Sommerferien

Montag,  29.07.2019  –  Montag, 09.09.2019


Bitte planen Sie Ihren Urlaub
nur in den Ferienzeiten, da Beurlaubungen der Schulkinder außerhalb
dieser Termine nicht statthaft sind. Wir bitten Sie, Entschuldi­gungen grundsätzlich zu Beginn der
Abwesenheit telefonisch, schriftlich oder persönlich mitzuteilen. Eine schriftliche Entschuldigung ist
spätestens am 1. Schultag nach der krankheitsbedingten Abwesenheit vorzulegen.
Für Ihr Entgegenkommen herzlichen Dank!

An den jeweils letzten Schultagen vor den Weihnachts-, Faschings- und   Pfingstferien schließt der
Unterricht bereits vor dem stundenplanmäßigen Ende um 11.05 Uhr, vor den Sommerferien bereits
um 9.45 Uhr. Um die verlässliche Grundschule dennoch zu garantieren, besteht eine Betreuungsmöglichkeit 
für all die Kinder, deren Eltern berufstätig sind.


Johann Gröger, Rektor

Letzte Änderung: 23.Oktober, 2018

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )