Grundschule Pfuhl

2. ELTERNBRIEF Schj. 2012/13

Abgelegt unter: Aktuelles — Grundschule @ 10:28

Schuljahr 2012/13                                                                        Pfuhl, den 16. Oktober 2012

 Liebe Eltern,

nach der Wahl der Klassenelternsprecher fand zwischenzeitlich auch die Wahl des Elternbeirats unserer Schule statt, worüber wir Sie hiermit informieren wollen. Die Elternabende in den Klassen waren gut besucht. Herzlichen Dank Ihnen allen, die Sie teilgenommen haben und allen, die sich für ein Amt zur Verfügung gestellt haben.

Wir gratulieren allen neu gewählten Elternbeiräten, Elternvertretern und deren Stellvertretern zur Wahl und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Unser besonderer Dank gilt insbesondere der neuen stellvertretenden Elternbeiratsvorsitzenden, Frau Monika Bauer, für ihre Bereitschaft die Aufgaben und Arbeiten des Elternbeirates im Leitungsteam  mit zu koordinieren, zu delegieren  und zu organisieren. Wir wünschen ihr und allen neu- oder wiedergewählten Elternvertretern für ihr Aufgabengebiet im Schuljahr 2012/13 alles Gute, viel Glück und gutes Gelingen.

  

          Elternbeiräte der Grundschule Pfuhl

 

Vorsitzende

 

Frau Gudrun Schwab

 

Stellvertreterin

 

Frau Monika Bauer

 

Elternbeiräte

 

Fr. Sabine Schmidbauer, Fr. Stefanie Häutle, Fr. Verena Weindl, Fr. Gudrun Schwab, Herr Ulrich Bosserhoff, Fr. Monika Bauer, Fr. Kathrin Domann,
Fr. Silvia Röderer, Fr. Daniela Aminde

Anschriften und Telefonnummern der Elternbeiräte entnehmen sie bitte der Liste der Klassenelternvertreter und Stellvertreter.

 -  HINWEISE -

Übertrittsverfahren 2012/13

Im Schuljahr 2012/13 gilt weiterhin das vom bayerischen Kultusministerium im Vorjahr reformierte Übertrittsverfahren. Folgende Regularien haben dabei Gültigkeit:

 a) Elterninformationsabend für die 3. Jahrgangsstufe

zum Thema „Die Vielseitigkeit des bayerischen Schulsystems“ (nach dem Halbjahreszeugnis). Der Infoabend wird von der Beratungslehrkraft durchgeführt und gemeinsam mit anderen benachbarten Schulen stattfinden.

b) Elterninformationsabend für die 4. Jahrgangsstufe

zum Thema „Der Übertritt”: Voraussetzungen, Schulprofile der weiterführenden Schulen. Dieser Infoabend findet am Donnerstag, 10.01.2013, 19.30 Uhr in der Aula unserer Schule statt. 

c) Ankündigungen der Probearbeiten nur in Jahrgangsstufe 4

Termine für Probearbeiten in der 4. Jahrgangsstufe werden mindestens 1 Woche vor der Durchführung angekündigt. Es sollen nicht mehr als 2 Probearbeiten pro Woche geschrieben werden. Als Richtwert für die übertrittsrelevanten Fächer gelten:
12 Probearbeiten im Fach Deutsch, 5 Probearbeiten im Fach Mathematik,
5  Probearbeiten im Fach HSU bis zum Erhalt des Übertrittszeugnisses Anfang Mai. 

d) Ausweisung von prüfungsfreien Zeiträumen:

Zu Beginn des Schuljahres sind bis zum Erhalt des Übertrittszeugnisses insgesamt 4 Wochen über das Jahr verteilt als prüfungsfreie Zeiträume auszuweisen. Das Lehrerkollegium der GS Pfuhl hat nach pädagogischen Kriterien folgende prüfungsfreien Zeiträume festgelegt: 

1.Woche

15.10. -19.10.2012

Kinderbibelwoche

2. Woche

05.11. –  09.11.2012

Woche nach den Herbstferien

3. Woche

07.01.- 11.01.2013

Woche nach den Weihnachtsferien

4. Woche

18.02 .- 22.02.2013

Woche nach den Faschingsferien

Diese prüfungsfreien Wochen gelten nicht nur wie vom Ministerium vorgegeben für die 4. Jahrgangsstufe, sondern nach Kollegiumsbeschluss grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen unserer Schule. Sie beziehen sich ausschließlich auf Probearbeiten in den Fächern Deutsch, Mathematik und Heimat-und Sachunterricht.

e) Ausgestaltung der Jahrgangsstufe 5 an allen weiterführenden Schulen als Gelenkklasse in der Übertrittsphase 

Die 5. Jahrgangsstufe  in allen 3 weiterführenden Schularten wird als wesentlicher Bestandteil eines kind- und begabungsgerechten Übertritts zukünftig in das Übertrittsverfahren mit einbezogen. Die weitere individuelle Lernentwicklung innerhalb des 5. Schuljahres, kann durch zusätzliche Fördermöglichkeiten gegebenenfalls den Kindern Möglichkeit bieten, eventuell ohne Zeitverlust in die nächste Jahrgangsstufe der übergeordneten weiterführenden Schule aufzusteigen. Nähere Einzelheiten dazu erfahren Sie beim 

Infoabend am Donnerstag 10.01. 2013 um 19.30 Uhr  
Eine Einladung hierzu erfolgt gesondert. 

- Weitere Informationen -

Sponsorenlauf-”Kinder laufen für Kinder” – mit Spitzenergebnis in Pfuhl. Der Sponsorenlauf, der zum Schuljahresende 2011/12 an der GS Pfuhl zum olympischen Marathonlauf deklariert wurde, erbrachte  Dank der Mithilfe vieler spendierfreudiger Sponsoren aus dem Umfeld unserer Schüler ein herausragendes Ergebnis. Insgesamt sage und schreibe 6891,– Euro konnten unsere Kinder mit dem Einsatz all ihrer vorhandenen Kräfte erlaufen. Mit dem eingeworbenen Sponsorengeld wurde ein SOS-Kinderdorf in Afrika unterstützt. Herzlichen Dank allen Sponsoren, die die Kinder mit ihrer enormen Spendierfreudigkeit zusätzlich dafür motiviert haben, Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht !

 Gelungene Legolandfahrt

Vergangenen Freitag, 12.10.12, durften unsere erfolgreichen Einsteinläuferinnen und Einsteinläufer ihren gewonnenen Preis einlösen. Dazu ging es wie im Vorjahr ins Legoland nach Günzburg. Ein wunderschöner und erlebnisreicher Tag, der den Kindern mit Sicherheit in bester Erinnerung bleiben wird.  Dass die Fahrt durchgeführt werden konnte lag hauptsächlich an den mitfahrenden Eltern und Lehrkräften, die unsere Buben und Mädchen gruppenweise begleitet haben. Herzlichen Dank dafür an alle, die zum guten Gelingen mit beigetragen haben ! 

Ferientermine und unterrichtsfreie Tage
            im Schuljahr 2012/13
 

Herbstferien

Montag 29.10.2012– Freitag 02.11.2012

Buß- und Bettag

Mittwoch 21.11.2012

Weihnachtsferien

Montag 24.12.2012 – Freitag 04.01.2013

Faschingsferien

Montag 11.02.2013 – Freitag 15.02.2013

Osterferien

Montag 25.03.2013– Freitag 05.04.2013

Christi Himmelfahrt

Donnerstag 09.05.2013

Pfingstferien

Dienstag 21.05 2013 – Freitag 31.05.2013

Sommerferien

Mittwoch 31.07.2013 –  Mittwoch 11.09.2013

Bitte planen Sie Ihren Urlaub nur in den Ferienzeiten, da Beurlaubungen der Schulkinder außerhalb dieser Termine nicht statthaft sind. Wir bitten Sie, Entschuldi­gungen grundsätzlich zu Beginn der Abwesenheit telefonisch, schriftlich oder persönlich mitzuteilen. Für Ihr Entgegenkommen herzlichen Dank! 
An den jeweils letzten Schultagen vor den Weihnachts-,  Pfingst-  und Sommerferien schließt der Unterricht bereits vor dem stundenplanmäßigen Ende. Um die verlässliche Grundschule dennoch zu garantieren, besteht dennoch eine Betreuungsmöglichkeit  für all die Kinder, deren Eltern berufstätig sind.

Neues vom Förderverein:
Im letzten Schuljahr wurde ein Klettergerüst aufgebaut, altersgerechte Präventionskurse finanziert, pädagogische Elternabende gesponsert und Mobiliar gekauft.
Bei der letzten Mitgliederversammlung wurden Melanie Bader als erste Vorsitzende und Ute Held als ihre Stellvertreterin gewählt. 
Gemeinsam haben die Vorstandschaft des Fördervereins, der Elternbeirat, die Schulleitung und das Lehrerkollegium schon wieder viele Ideen und Projekte im Kopf,die geplant und umgesetzt werden sollen.

Vielen Dank an alle, die durch eine Mitgliedschaft oder Spende mitgeholfen haben diese Arbeit zu ermöglichen und Dank auch an alle, die uns auch weiterhin unterstützen, für unsere und ihre Kinder .

 Johann Gröger, Rektor

 

 

 

Letzte Änderung: 24.Oktober, 2012

ABC-Schützen wurden begrüßt

Abgelegt unter: Aktuelles — Grundschule @ 9:20

Zum ersten Schultag erschien mancher der Neulinge etwas aufgeregt. Doch zum Glück waren diese nicht allein, denn ihre Eltern und zum Teil Großeltern begleiteten sie an diesem wichtigen Tag.

Begrüßt wurden sie mit kleinen Beiträgen der letztjährigen Schulanfänger. Schulleiter Rektor Johann Gröger und die drei Klassenlehrerinnen Astrid Seif, Andrea Schwarz und Astrid Stäblein hießen die 71 kleinen ABC-Schützen herzlich in der Aula der Grundschule Pfuhl willkommen.

1.Schultag 12-13 -1 1.Schultag 12-13 - 3 JPG  

Danach lernten die Kinder in Begleitung ihrer Familien, ihre Klassenzimmer kennen, ehe dann die erste Unterrichtsstunde, jetzt ohne elterlichen  Beistand begann. Während dieser Zeit wurden ihre Eltern durch den Elternbeirat mit Kaffee und Butterbrezeln versorgt.

  Schule12-13 450                                                                                                                                         

 Zum Abschluss des 1. Schultages ging es dann   
 schließlich noch in die Hl. Kreuz- Kirche, um bei
 einem ökumenischen Anfangsgottesdienst, der von 
 Pfr.Pitschak gefeiert wurde, mit Gottes Segen eine 
 hoffentlich gute, schöne und erfolgreiche Grundschulzeit zu beginnen.

Einsteinmarathon 2012- Seriensieger GS Pfuhl

Abgelegt unter: Aktuelles — Grundschule @ 7:38
Einteinmarathon 2-2 Einsteinmarathon 1-1

Die vielen laufbegeisterten Buben und Mädchen unserer Schule stellten bei den Schülerläufen des Einsteinmarathons, am Samstag,15.09.12 mit hervorragenden Laufleistungen ihre Ausnahmestellung und ihre Klasse einmal mehr unter Beweis.163 Schülerinnen und Schüler ware angetreten um auf der Laufstrecke für ihre Schule ihr Bestes zu geben und die Erfolge blieben auch nicht aus.Neben dem Titel ” lauffreudigste Schule” sicherten sich unsere ehrgeizigen Läuferinnen und Läufer auch den Titel der “laufbesten Schule”. Mit den zahlreichen Erfolgen der Vorjahre und den beiden Titeln in diesemJahr avancieren unsere Kinder langsam aber sicher zu Seriensiegern. Eine große Freude für die ganze Schulfamilie vor allem aber ein tolles Miteinander von allen die mitgemacht haben. Bei weit mehr als 450 Teilnehmern konnte sich außerdem eine staatliche Zahl unserer Teilnehmer über einer Platzierung unter den besten 10 in der jeweiligen Altersgruppe freuen, noch dazu mit Spitzenergebnissen für herausragende sportliche Leistungen. Neben Urkunden und einem Pokal durften sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Siegerpreis wieder über einen Legolandausflug freuen. Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch an alle, die dabei waren!

Folgende Schülerinnen waren in ihren Läufen unter den Top-10 platziert:

1. Platz       Isabell Münzing
2. Platz       Pia Meier,
2. Platz       Ben Emci,
4. Platz       Mia Mitsche
5. Platz       Leonie Meinl
8. Platz       Hanna Rammadanie
9. Platz       Nathalie Baco
10. Platz     Hanna, Klaiber,

Auf ein Neues im nächsten Jahr.

Einsteinlauf 12-13 - 2 Einsteinlauf 12-13 - 3

Unser Wandertag am See – Kl.3d

Abgelegt unter: Aktuelles — Grundschule @ 8:06

Nach einem kurzen Fußmarsch durch das Dorf kamen wir endlich an dem Tümpel an. Dort haben uns die Lehrer erst einmal alles ganz genau erklärt. Zum Beispiel, dass wir nicht zu nah ans Wasser dürfen, damit wir nicht hineinfallen und aus dem Wandertag ein Badetag werden würde. Anschließend hat Herr Lender die Angel ausführlich beschrieben. Nach einem Rundgang um den See haben wir eine wohlverdiente Pause gemacht. Bevor wir nun richtig loslegen konnten, wurden wir in Dreiergruppen aufgeteilt. Und dann war es endlich soweit: Wir duften Fische angeln. In dem Tümpel gab es verschiedene Fischsorten, unter anderem: Barsche, Karauschen, Schleien und Goldfische. Unsere Aufgabe bestand darin, den geangelten Fisch anschließend zu malen und auf einem Steckbrief zu beschreiben. Als alle damit fertig waren, haben wir gegrillt. Frau Hartmann hat die aufgeschnittenen Semmeln an uns verteilt, Herr Lender hat die Bratwürstchen in die Semmeln gelegt und Frau Bracke hat zum Schluss richtig viel Ketchup drauf gemacht… mmhhmm… das hat lecker geschmeckt. Nach dem Essen durften wir noch ein bisschen herumspringen. Und dann kam das große Finale: der Nachtisch… gegrillte Marshmellows.

(Pauline Unseld, Ganztagesklasse 3d)

Bild Wandertag 4-1 Bild Wandertag 8-1  
 Bild Wandertag 7-1  Bild Wandertag 5-1  

Der schöne Wandertag

Letzten Freitag hatte unsere Klasse Wandertag. Zusammen mit Frau Bracke und Frau Pöhlmann sind wir ins Pfuhler Ried zu einem Tümpel (Teich) gelaufen. Dort haben bereits Herr Lender und Herr Unseld auf uns gewartet. Herr Lender erklärte uns was man zum Angeln alles braucht. Dazu gehören eine Angelrute mit Schwimmer, Haken und ein Köder, dass die Fische besser anbeißen. Jeder der wollte durfte das Angeln einmal versuchen. Manchmal hatte einer von uns sogar Glück und ein Fisch hing an der Angel. Herr Lender hatte eine Feuerschale mitgebracht. An drei Eisenketten hing ein Gitterrost, wo wir unsere Würstchen grillen konnten. Danach grillten wir noch Marshmellows. Unsere gefangenen Fische ließen wir wieder zurück in den Teich. Gemeinsam sind wir dann zurück zur Schule gelaufen. Das war ein wunderschöner Wandertag.

(Joshua Göllnitz, 3d Ganztagesklassse)

Letzte Änderung: 19.Oktober, 2012

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )